Machen Sie einen Tarifvergleich!
DIESE DOMAIN KÖNNEN SIE KAUFEN!


Lexikon: MNC (Mobile Network Code)

Als MNC (Mobile Network Code) wird die zweistellige Kennnummer eines Mobilfunk-Netzanbieters bezeichnet. Diese wird meistens mit dem MCC (dreistelliger Ländercode) genannt und dient als Identifizierungscode der GSM-, UMTS- oder TETRA-Funkanbieter. Der MNC wird grundsätzlich eigens von jedem Land vergeben. In Deutschland ist hierfür die Bundesnetzagentur zuständig. Es muss allerdings unterschieden werden zwischen dem MNC (Mobile Network Code), den ein Mobilfunknetz zusammen mit dem MCC (Mobile Country Code) zur Identifizierung verwendet, und anderen, einem Netzanbieter zugeteilten MNCs, die jedoch nur zum Generieren von IMSIs dienen. Zum Beispiel hat das D1-Netz von T-Mobile in Deutschland die Kennnummer 01 und das D2-Netz von Vodafone die Kennnummer 02. In dieser weiteren Liste sind Lücken zu finden, die allerdings durch nicht öffentliche Kennungen belegt wurden, wie zum Beispiel durch die Bundeswehr. Außerdem existieren einige Testnetze von Herstellern und Betreibern, welche MNC‘s verwenden, die jedoch nicht durch die Bundesnetzagentur zugeteilt wurden. In Deutschland werden von den GSM- und UMTS-Netzen in der Regel lediglich zweistellige MNCs verwendet.



Zurück